Solo Show: Like a Prayer

Like a Prayer

Kirche Maria am Wasser, Dresden

09.03. – 27.03.2024 

opening 08.03. 2024, 7 pm

Solo Show Wiebke Herrmann

Ihr makelloses und zuweilen tränenüberströmtes Gesicht wird von zarter Spitze gerahmt und ist in aufwändig bestickte Gewänder gehüllt. Ihr Blick ist gen Himmel gerichtet oder zum Boden geneigt, während ihre sinnlichen Gesichtszüge von tiefstem Kummer und Resignation geprägt sind. In ihren Augen liegt ein Schmerz, der keine Worte kennt. Doch was ist die Quelle ihrer Verzweiflung?

In der Gemälde-Reihe mit dem Titel „Like a Prayer“ spürt die Künstlerin Wiebke Herrmann der emotionalen Intensität des ursprünglich christlichen Motivs der Jungfrau Maria in ihrer Rolle als Mater Dolorosa, der Schmerzensmutter, nach. Inspiriert von lebensgroßen, hyperrealistischen Madonnenskulpturen aus dem Süden Italiens und Spaniens, stellt sich die Künstlerin dabei nicht nur der Herausforderung, ein Abbild vom Abbild zu schaffen, indem sie das Ausgangsmotiv im gewählten Bildausschnitt des Porträts in virtuose Ölmalerei überträgt. Durch die Reduktion des Gezeigten wird Marias überzeitlicher Zustand der Trauer zudem aus seinem sakralen Ursprung gelöst und zu einer weltlichen Gültigkeit transformiert. Womit sich die Frage eröffnet, ob und wie das ursprünglich katholische  Rollenbild der demütigen Frau und Mutter einem gegenwärtigen Bedeutungswandel unterliegt und wieso dieses Motiv bis heute ungebrochen ein hohes Maß an Mitleid und Anteilnahme beim Betrachten hervorruft.

Maxi Wollner